Bericht zur ersten Online-Konferenz des Landesmusikrates

Auch online erreichbar: Der Landesmusikrat (www.landesmusikrat-berlin.de)

WIR.SIND.KULTUR

Ohne Kultur keine Gesellschaft

Wir brauchen ein Kulturfördergesetz für BERLIN !

Der Landesmusikrat Berlin hat eine Initiative zur Durchsetzung eines  Berliner Kulturfördergesetzes gestartet und 4 Workshops initiiert. Während die erste Diskussionsrunde in der letzten Woche stattgefunden hat, folgen die nächsten drei am 03./10. Und 17.02.2021 unter dem Motto „Zur Lage der freischaffenden Musikerinnen und Musiker“. 

Die Coronakrise hat nicht nur allen Kulturschaffenden, sondern auch allen an Kultur Interessierten deutlich gezeigt, dass Kultur zwar lebenswichtig ist und den Zusammenhalt der Gesellschaft stärkt , aber die, die für Umsetzung sorgenden  Kulturschaffenden/Solo-Selbstständigen in eher prekären Lebensverhältnissen leben bzw. unverschuldet leben müssen. Seit Monaten be- und empfinden sie sich immer stärker als „Bittsteller“ gegenüber den staatlichen Institutionen. Umso erschreckender ist die Erkenntnis bzw. das Ergebnis einer Umfrage durch den Landesmusikrat Berlin, das 29% aller Soloselbständigen Musiker*Innen ihren Beruf wechseln wollen. Dieser Sachverhalt war Gegenstand der ersten Workshoprunde am 27.01.2021. Viele Zuhörer*Innen schilderten ihre Alltagspraxis im Überlebenskampf und vor allem auch die manchmal verzweifelten Versuche Formulare für die Beantragung von Beihilfen von Stadt und Land zu verstehen. Alle  waren sich schnell darüber einig, dass diese Situation nicht nur unhaltbar sei, sondern dringend verändert werden muss. Hierzu bietet möglicherweise ein Kulturfördergesetz,- welches bereits in Nordrhein-Westfalen seit Jahren angewendet wird und in weiteren Bundesländern derzeit in Planung ist – eine gute Möglichkeit. Das NRW Kulturfördergesetz hat die Aufgabe kulturelle Bildung  zur gesetzlichen Pflichtaufgabe für alle landeseigenen Kultureinrichtungen zu machen und schafft die Möglichkeit, Aktivitäten im Bereich der kulturellen Bildung zur Voraussetzung von institutionellen Förderungen des Landes zu machen.

Aber kann das NRW Kulturfördergesetz als Maßstab für Berlin gelten ? Welche weiteren Möglichkeiten haben wir in Berlin um die derzeit schwierige Situation der Solo-Selbständigen zu verändern ? Das soll in den nächsten 3 Workshops diskutiert werden. Nachfolgend startet die Kampagne zu WIR.SIND.KULTUR . Weitere Berichte folgen kurzfristig.

Mehr dazu beim Landesmusikrat:

https://www.landesmusikrat-berlin.de/musikpolitik/konferenz-freischaffende-musikerinnen-und-musiker/

Über Detlef Meyer zu Heringdorf

Twitter: @DetlefZu, Autor: "Das Charlottenburger Opernhaus von 1912 bis 1961" Deutsche Oper Bln, 1988 ISBN: 3926412070
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.