Das “Lido” im Strandbad Wannsee – neuer Glanz in alten Gängen?

Lido Strandbad WannseeDas “Lido” im Strandbad Wannsee liegt still am Ende der Promenade des Strandbades Wannsee und kündet mit seinen rostigen, alten, zu großem Teil offenliegenden Trägern von glanzvolleren Zeiten – die wieder aufleben könnten.

Möglich werden könnte dies durch ein ganzjähriges Konzept, das der alten Architektur wieder zu neuer Nutzung verhilft – und zwar zu ganzjähriger: Sauna, Wellness, Fitness, Sport, Restaurant, Veranstaltungsräume – alles dies könnte das Lido und die weitere brach liegende Bäderarchitektur mit Strand in Zunkunft beherbergen. 

Diese Planungen wurden kürzlich bei einer Begehung mit Vertretern der Bäderbetriebe als Inhaber des Bades, Mitgliedern der grünen Fraktionen von Bezirks- und Abgeordnetehausebene, der Unternehmerin Antje Lange, die bereits ein erstes Konzept aus der Tasche ziehen konnte, dem Regionalmanagement Steglitz-Zehlendorf und zahlreichen Pressevertertern vorgestellt – und traf auf begeisterte Zustimmung: “Wir unterstützen das vollumfänglich” äußerte sich zum Beispiel Stefan Kreuder von den Bäderbetrieben.

Konzept Lido Strandbad WannseeDie Bezirksverordnetenversammlung wird in Kürze dazu beraten.

 

 



Teilen auf:

Über Carsten Berger

Mitarbeiter der BVV Steglitz-Zehlendorf für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied Kulturausschuss Steglitz-Zehlendorf, Herausgeber KulturInSZ.de Kontakt: info[at]KulturInSZ.de, Twitter: @KulturInSZ
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *