Heimatmuseen freuen sich über alte Stücke

Sie sortieren gerade Keller oder Speicher aus? Angehörige sind gestorben und haben Bilder, Postkarten, Bücher, Aufzeichnungen hinterlassen, die für das Heimatmuseum in Steglitz oder Zehlendorf von Interesse sein könnten?

Sowohl Herr Aettner vom Heimatmuseum Zehlendorf wie auch Frau Schuster vom Steglitz Museum freuen sich ausdrücklich über das Zurverfügungstellen von Exponaten zum Bezirk! Da zeitlich jetzt gerade zu vermuten steht, dass ein Generationenwechsel in vielen Wohnungen und Häusern in Steglitz-Zehlendorf ansteht, wäre es schade, wenn in diesem Zuge viele Zeugnisse der Geschichte des Bezirkes in den Müll wandern würden. Also gerne mal nachdenken und oder -schauen, was noch auf dem Speicher liegt. Die Nachwelt wird es Ihnen danken!

Kontakt unter:

  • Heimatmuseum Zehlendorf: Herr Aettner, Clayallee 355, Tel. (030) 802 24 41, info [at] heimatmuseum-zehlendorf [punkt] de
  • Heimatmuseum Steglitz: Frau Schuster, Drakestr.64A, (030) 833 21 09, info [at] heimatverein-steglitz [punkt] de


Teilen auf:

Über Carsten Berger

Mitarbeiter der BVV Steglitz-Zehlendorf für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied Kulturausschuss Steglitz-Zehlendorf, Herausgeber KulturInSZ.de Kontakt: info[at]KulturInSZ.de, Twitter: @KulturInSZ
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *