Morgenpost: Die Hallervordens: Wenn der Vater mit dem Sohne

Dieter Hallervorden hat zehn erfolgreiche Jahre am Schlosspark Theater hinter sich. Jetzt stellte er das Programm der neuen Saison vor.

SchlossparkTheaterDieter Hallervorden ist gut aufgelegt zum Start der elften Spielzeit seines Schlosspark Theaters. Er hat allen Grund dazu, wie er auf der Jahrespressekonferenz verrät. Gerade hat die Steglitzer Bühne ihr zehnjähriges Jubiläum unter Hallervordens Intendanz mit einem Fest gefeiert. Die Resonanz war überwältigend.

Das Haus wird nicht nur im Südwesten der Stadt, sondern in ganz Berlin gut angenommen. Allen Unkenrufen zum Trotz. Die seien ihm im Herbst 2008 entgegen geschlagen, als er „mit genügend Selbstbewusstsein, aber dennoch mit Fracksausen“, wie er sich erinnert, den Vertrag im Roten Rathaus unterschrieb. Er sei zu alt, um das Theater aus dem Dornröschenschlaf zu wecken, hieß es damals.

Weiterlesen:

www.morgenpost.de/kultur/article226908587/Dieter-Hallervorden-Wenn-der-Vater-mit-dem-Sohne.html



Teilen auf:

Über Carsten Berger

Mitarbeiter der BVV Steglitz-Zehlendorf für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied Kulturausschuss Steglitz-Zehlendorf, Herausgeber KulturInSZ.de Kontakt: info[at]KulturInSZ.de, Twitter: @KulturInSZ
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *