Morgenpost: Künstler feiern Jubiläum: Das waren die schönsten Aktionen

bahleckeVor fünf Jahren wurde der Verein „Kunst.Raum.Steglitz“ gegründet. Zum Jubiläum ist eine große Gemeinschaftsausstellung zu sehen.

Kunst passiert zuallererst in Mitte und falls überhaupt im Südwesten, dann im Haus am Waldsee, im Brücke-Museum oder im Kunsthaus Dahlem. Genau diese Wahrnehmung wollte ein Dutzend Künstler aus Steglitz-Zehlendorf – Maler, Bildhauer, Fotografen, Musiker, Schauspieler – vor fünf Jahren ändern.

Sie waren dem Aufruf der Aktionskünstlerin Stephanie Bahlecke gefolgt und hatten sich am 14. Oktober 2014 im Café GM 26 in der Gutsmuthsstraße zusammengefunden, um den Verein „Kunst.Raum.Steglitz“ zu gründen. „Sie wollten sich vernetzen, in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden“, sagt der heutige Vorstand Bernhard Marcuse.

Zum fünfjährigen Jubiläum, das am 18. Oktober mit einer großen Mitgliederausstellung in der Galerie in der Herderstraße 24 gefeiert wird, erscheint auch ein Buch mit mehr als 100 Seiten. Es ist nicht nur eine Bilanz sondern auch ein Beweis: Die Künstler sind da, sie sind sichtbar. Und nicht nur in Steglitz.

Weiterlesen:

www.morgenpost.de/bezirke/steglitz-zehlendorf/article227359935/Kuenstler-feiern-Jubilaeum-Das-waren-die-schoensten-Aktionen.html



Teilen auf:

Über Carsten Berger

Mitarbeiter der BVV Steglitz-Zehlendorf für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied Kulturausschuss Steglitz-Zehlendorf, Herausgeber KulturInSZ.de Kontakt: info[at]KulturInSZ.de, Twitter: @KulturInSZ
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *