Online-Gespräch: Kunst und Kultur im Berliner Südwesten – wie ist der Stand, wie geht es weiter?

Die Maßnahmen des Lockdowns wegen Corona machen zur Zeit auch allen Künstler*innen und Kulturorten in Steglitz-Zehlendorf zu schaffen. Ein Online-Gespräch zur Information und Vernetzung 

Der Überblick über die Situation fällt dabei nicht immer leicht: sich häufig ändernde Auflagen der Hygieneschutzverordnung, bürokratischer Aufwand bei der Beantragung von Fördermitteln und nicht zuletzt die psychische Herausforderung durch ein stark verändertes Leben mit Homeschooling der Kinder und/oder eigenem Homeoffice statt kreativem Schaffen, Auftritten und Applaus zehren an den Kräften.

All dieses wollen wir beim

Online-Gespräch

Kunst und Kultur im Berliner Südwesten – wie ist der Stand, wie geht es weiter?

am 18.2.2021

um 17 Uhr 

unter
https://global.gotomeeting.com/join/759262117
(nähere technische Angaben dazu am Ende dieses Artikels)

| In Ihren Kalender importieren: iCal | GoogleKalender |

 

besprechen.

Im Rahmen des Gespräches werden uns

Ronald Wenke aus dem Leitungsstab der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (Senatorin: Ramona Pop), verantwortlich auch für die politische Koordinierung des Bundesrates und des Abgeordnetenhauses (https://www.berlin.de/sen/web/ueber-uns/leitung-und-organisation/artikel.580439.php)

sowie

Kerstin Quitsch aus dem Sprecher*innenkreis der Koalition der Freien Szene Berlin (https://www.koalition-der-freien-szene-berlin.de/2017/08/30/ueber-den-sprecherkreis/)

Rede und Antwort stehen. Die Moderation werde ich selbst (Infos über mich) dabei übernehmen.

Gesprächspunkte dabei werden sein:

  1. Perspektive des Senats, Programmen und Stand der Fördermittelvergabe (Ronald Wenke)
  2. Fragen dazu
  3. Perspektive der freien Künstler*innen, Vernetzungsangebote, aktueller Stand des Programmes “Draußenstadt” (Kerstn Quitsch)
  4. Fragen dazu
  5. Weitere Vernetzung der Kunst-und Kulturszene in Steglitz-Zehlendorf. Akteure, Plattformen, Möglichkeiten (Carsten Berger)
  6. Offenes Gespräch dazu
  7. Informeller Ausklang, Möglichkeit zu näherem Kennenlernen und Vernetzung untereinander

Für das Gespräch wird die Video-Konferenz-Software “GotoMeeting” verwendet, die eine Einwahl per Computer und Internet sowie über Telefon (auch dort gebührenfrei) ermöglicht. Der Link wird bereits ab 16:45 Uhr geöffnet sein, um ggf. noch technische Fragen abzuklären:

———-

Online-Gespräch Kunst & Kultur SZ

Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil:

https://global.gotomeeting.com/join/759262117

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen:

Deutschland: +49 891 2140 2090
– Direktwahl: tel:+4989121402090,,759262117#

Zugangscode: 759-262-117

Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: https://global.gotomeeting.com/install/759262117

 

Über Carsten Berger

Mitarbeiter der BVV Steglitz-Zehlendorf für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied Kulturausschuss Steglitz-Zehlendorf, Herausgeber KulturInSZ.de Kontakt: info[at]KulturInSZ.de, Twitter: @KulturInSZ
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.