KONTAKT   |    IMPRESSUM   |    HILFE   |    LOGIN


Brücke

In Dresden gründeten 1905 die vier Architekturstudenten Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff die Künstlergruppe “Brücke”, um neue Ausdrucksformen zu probieren. Der Stil, für den sie schließlich prägend wurden, ist heute als Expressionismus bekannt.

Als Avantgarde ihrer Zeit rückten sie das subjektive Empfinden des Individuums in den Mittelpunkt ihres Schaffens von Landschaftsgemälden und Akten. Leuchtende Farben und kreative Proportionierung sind Kennzeichen ihrer Werke.

Das Brücke-Museum in unserem Bezirk ist die weltweit größe Sammlung zu dieser Künstlergruppe und beherbergt nach eigenen Angaben etwa 400 Gemälde sowie Tausende von Handzeichnungen, Aquarellen, Grafiken, Holzschnitten und Skulpturen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *