Das globale Dorf – 60 Jahre gewohnte Vielfalt

Jubilaeumslogo_Studentendorf_fertig

Studentendorf Schlachtensee feiert Jubiläumsjahr mit vielen Veranstaltungen

Im Winter 1959 zogen die ersten Studenten ins neu erbaute Studentendorf Schlachtensee. Und obwohl ein bekannter Chansonnier einst meinte, das Leben finge erst mit 66 an, so ist der Wohnheimkomplex an der Potsdamer Chaussee/Ecke Wasgenstraße, der inzwischen den Rang eines internationalen Kulturdenkmals innehat, auch mit „erst“ 60 ein nach wie vor quicklebendiger Ort mit Strahlkraft für den Bezirk. Nicht nur als gebaute und gelebte Verkörperung des Demokratiegedankens – derzeit leben hier knapp 1.000 Studierende aus über 80 Nationen friedlich zusammen – , sondern auch als kreatives Ideenlabor und politischer wie kultureller Veranstaltungsort. Ganz in diesem Sinne begeht das Studentendorf sein rundes Jubiläumsjahr mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen.

Tiny100 - Foto: Mila Hacke

Tiny100 – Foto: Mila Hacke

So steht derzeit ein „Tiny House“ auf dem Dorfplatz, direkt vor dem Rathaus. Bei der 6,4 qm großen Holzhütte auf Rädern handelt es sich um eine Initiative des Architekten Van Bo Le-Mentzel, mit der er bezahlbaren Wohnraum in teuren Städten schaffen möchte. Die Musterwohnung „Tiny100“ soll später nur 100 € Warmmiete kosten und stand schon ein Jahr lang im Hof des Bauhaus-Archivs in Berlin. Während der vier Februarwochen dürfen nun 13 durch das Los bestimmte Studenten die „kleinste Wohnung Deutschlands“ für jeweils 48 Stunden testen: ein neuartiges Experiment, auf das sich das Studentendorf einlässt. Tatsächlich hat zuvor noch kein Studentendorf Tiny Houses als Zukunftslösung in Erwägung gezogen. „Auch unser Studentendorf war ein Wohnexperiment, um im zerstörten Nachkriegsdeutschland neue Wohnräume mit einer neuen demokratischen Gemeinschaftskultur zu schaffen“, sagt Andreas Barz, Vorstandsvorsitzender der Studentendorf Schlachtensee eG. Und tatsächlich konnten die Studenten auch damals schon im Vorfeld die geplanten Studentenbuden testen. Auf dem Gelände der Freien Universität waren zu diesem Zweck eigens zwei kleine, begehbare Modell-Häuschen, sogenannte „Mock Ups“, errichtet worden.

Für alle, die das neue Experiment „Tiny House“ einmal besichtigen wollen, gibt es am 22. Februar von 10:00 bis 18:00 einen Tag der offenen Tür, bei dem auch der Architekt anwesend sein wird. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

MELANIE DEKKER

MELANIE DEKKER

Daneben wird es das ganze Jahr über ein umfangreiches internationales Konzert-programm geben. Die Auswahl reicht dabei von Singer-/Songwriter bis hin zu Heavy Metal. Zu den Highlights zählen mit Sicherheit die kanadische Künstlerin MELANIE DEKKER, die zum ersten Mal überhaupt live in der Hauptstadt zu erleben ist, die Bühnenpremiere des Celtic-Folk-Duos DÚO EL MAR aus Regensburg, das erste Deutschlandkonzert der dänischen Poprocker SYNERGY und der Auftritt der lettischen Liedermacherin VIC ANSELMO.

Vic Anselmo

VIC ANSELMO

Im Mai steht dann gleich noch einmal Dänemark auf dem Programm: Die Band mit dem Bandwurmnamen WE ARE THE WAY FOR THE COSMOS TO KNOW ITSELF wird für spacige Elektropop-Klänge sorgen. Die Konzerte finden alle im traditionsreichen Studentenclub „A18“ statt. Im Juni nimmt das Studentendorf erstmals an der weltweiten „Fête de la Musique“ teil. Bei dem Open Air auf dem Dorfplatz werden gleich vier Music-Acts aus unterschiedlichen Genres auf der Bühne stehen.

JON POLD SYNERGY

JON POLD SYNERGY

Die Veranstaltungsreihe soll im Herbst fortgesetzt werden. Bislang bestätigt sind die Leipziger Band MOONMIND und das dänische Duo LINEBUG, die mit ihrer spannenden Kombination von Musik mit Live Visual Art bereits im dritten Jahr in Folge im Studentendorf zu Gast sind. Ein offizieller Festakt zum Jubiläum ist für Dezember geplant.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

22.02.2019 – 10:00 – Dorfplatz
TINY HOUSE – TAG DER OFFENEN TÜR
Besichtigen Sie das neue Wohnexperiment!

08.03.2019 – 21:00 – Club A18
MELANIE DEKKER
Singer-/Songwriterin aus Kanada
Berlin-Premiere!

16.03.2019 – 21:00 – Club A18
Ringin’ in St. Patrick’s Day Party
live:
DÚO EL MAR (D)Bühnen-Premiere!
Celtic Folk
HOMEWARD (D/IRL)
Irish Classics & Pop Songs with a Folky Twist

05.04.2019 – 21:00 – Club A18
JON POLD SYNERGY
80ties inspired progressive Poprock aus Dänemark
Deutschland-Premiere!

27.04.2019 – 21:00 – Club A18
VIC ANSELMO
Singer-/Songwriterin aus Lettland

30.04.2019 – 21:00 – Club A18
Rock in den Mai
live:
NIGHT UNCHAINED
Metal- und Rock-Coversongs mit Powerstimme!

18.05.2019 – 20:00 – Club A18
EUROPEAN SONG CONTEST 2019
ESC-Pubquiz + anschließendes Public Viewing
der Liveübertragung aus Tel Aviv (Israel)

24.05.2019 – 21:00 – Club A18
WE ARE THE WAY FOR THE COSMOS TO KNOW ITSELF
Cosmic Electro Pop aus Dänemark

21.06.2019 – 16:00 – Dorfplatz
Fête de la Musique
Open Air
live:
ZOFIA CHARCHAN
Singer-/Songwriterin mit polnischen Wurzeln aus Berlin
THE BOY WITH NO NAME
Singer-/Songwriter aus Berlin
MINOUS BLUES
Bluesrock aus Berlin
MOLASS
NeoSoul/NewJazz aus Köln

29.06.2019 – 21:00 – Club A18
MY INNER CIRCLE
Melodic Metal aus Potsdam



Teilen auf:
Florian Hessler

Über Florian Hessler

Florian Hessler M.A. Archäologe, Historiker und Sozialwissenschaftler, lebt seit 1997 in Berlin und arbeitet derzeit als freier Online- und Printjournalist. florian.hessler.official (at) web.de
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Musik, Termine abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *