KONTAKT   |    IMPRESSUM   |    HILFE   |    LOGIN


Performance



Teilen auf:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


KUNST.RAUM.STEGLITZ. e. V. goes crowdfunding …

kunstraumLiebe Kunstfreundinnen und liebe Kunstfreunde, liebe Partner und Mitstreiter,

der KUNST.RAUM.STEGLITZ. e.V. wünscht ein erfolgreiches neues Jahr 2016. Wir blicken auf ein erfolgreiches Kunstjahr 2015 zurück, auf zahlreiche Ausstellungen, Lesungen, Gespräche, Performances und vieles andere mehr.

Auch für 2016 sind spannende Projekte geplant. Da wir jedoch keine offizielle Kunstförderung erhalten, sind wir, der KUNST.RAUM.STEGLITZ. e.V. weiterlesen…


Berlin Biennale auch in Steglitz-Zehlendorf

biennale_titelDie Berlin Biennale findet bereits seit 1998 statt: im Rhytmus von zwei bis drei Jahren wird in ihrem Rahmen an verschiedenen Orten zeitgenössische Kunst ausgestellt. Die diesjährige Berlin Biennale vom 29. Mai bis 3. August wird kuratiert vom kolumbianisch-kanadischen Künstler und Kunsthistoriker Juan A. Gaitán, der zuvor am Witte de With Center for Contemporary Art in Rotterdam (Januar 2009 bis Dezember 2011) sowie als außerordentlicher Professor des Programms für kuratorische Praxis am California College of the Arts in San Francisco weiterlesen…


Neue Ausstellung in der Schwarztschen Villa: “ONTOLOGIE 15 Grad ONTO Objekte”

Für die aktuelle Ausstellung in Steglitz schaffen Hans-Peter Klie und Martin von Ostrowski eine Installation für zwei Räume. Eine raumgreifende Skulptur mit 96 Faltkartons dominiert die große Galerie. Die Kartons sind bestückt mit Porträtfotografien und Figurensilhouetten, beleuchtet von nüchternen schwarzen LED-Lampen. Eine seltsame Anmutung geht von dem Arrangement aus und von den höchst expressiv, dramatisch und zugleich verklärt wirkenden Porträtfotos, die Klie von Ostrowski aufgenommen hat. Er zeigt ihn effektreich beleuchtet als „archetypische Künstlerpersönlichkeit“ in Konfrontation mit weiterlesen…


Nicht schön, aber besonders. Und im Treppenhaus. Radaugedichte!

Wir dürfen gespannt sein:

“die künstler georg kakelbeck und petrus akkordeon lesen im rahmen des internationalen literaturfestivals “radaugedichte” im treppenhaus der joachim-tiburtius brücke. ein schreigeflüster neben der autobahn. nicht schön und besonders !”

-> Veranstaltungsdetails


Leseaktion für Jedermann und -frau am 4.9.

Das Internationale Literaturfestival Berlin ruft wieder dazu auf, auch vor dem diesjährigen Festival einen Prosatext oder Gedicht am Ort der persönlichen Wahl vorzulesen. Leseorte werden bis zum 19. August vom Literaturfestival gesammelt und veröffentlicht.

Weitere Infos beim Literaturfestival:
www.literaturfestival.com/berlin-liest-1/berlin-liest-am-4-9.2013

KulturInSZ würde gerne veröffentlichen, wo im Bezirk Steglitz-Zehlendorf gelesen weiterlesen…


Christian Falsnaes – Syntax Error

Performance von Christian Falsnaes anlässlich der Eröffnung der Ausstellung “Søren Kierkegaard – Entweder / Oder” im Haus am Waldsee.