KONTAKT   |    IMPRESSUM   |    HILFE   |    LOGIN


Frühe Siedlungsorte

Wenig zeugt in der Gegenwart noch von den ersten Siedlern im Gebiet des heutigen Steglitz-Zehlendorf…



Teilen auf:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


Erste kulturelle Spuren: Die Anfänge von Steglitz-Zehlendorf

Kugelamphore

Die ersten Belege menschlicher Anwesenheit im heutigen Bezirk Steglitz-Zehlendorf stammen bereits aus der Steinzeit, genauer  gesagt der ausgehenden Altsteinzeit, also der Zeit vor etwa 8000 bis 10000 Jahren. Zu dieser Zeit zogen die Menschen noch als nomadische Rentierjäger umher und begannen erst langsam sesshaft zu werden. Ihr Hauptwerkzeug war das Steinbeil. Einige solcher Beile wurden am Steglitzer Fichtenberg gefunden. Doch auch in der Jungsteinzeit, als die ersten Bauern anfingen Viehzucht und Feldwirtschaft zu betreiben, gibt es im Bezirk kaum Belege für eine dauerhafte Ansiedlung. Einzige Ausnahme bilden einige Gefäße der so genannten Kugelamphorenkultur, die weiterlesen…