Kulturentwicklungsplan Steglitz-Zehlendorf erschienen

Auf meinen früheren Antrag ( -> Drs. 1155/IV)  hin ist der Kulturentwicklungsplan für den Bezirk Steglitz-Zehlendorf nun erschienen. Ziel ist eine gezielte strategische Aufstellung und Ausrichtung der Kulturarbeit. Deutlich wird dabei auch die Finanzierungslage des Kulturhaushaltes für den Bezirk: 2020 flossen 1.433.686,05 € von den insgesamt 633.949.300 € des Bezirkshaushaltes und Mitteln des Senats in den Fachbereich Kultur, das sind gerade einmal 0,23% !

Meine Begründung zum Antrag lautete daher schon zum Antragszeitpunkt:

“Gerade auch in Zeiten knapper werdender finanzieller Ressourcen im Bezirk ist es wichtig, bestimmte Schwerpunkte in der Kulturarbeit zu wählen und diese gegen Einsparungen verteidigen zu können.

Um auch unter diesen Bedingungen ein anspruchsvolles Programm bieten zu können, ist es wichtig, regionale Schwerpunkte (Zusammenfassung der regionalen Forschungs- und Ausstellungsbemühungen zu einem Regionalmuseum?) und thematische Schwerpunkte (Megatrends wie Migration, Globalisierung, Individualisierung, Digitalisierung, etc.) zu bilden und ein klares Profil der Liegenschaften (z. B. Grabertstraße, künstlerische Leitung in der Schwartzschen Villa) vor Augen zu haben”.

Er wird in der nächsten Sitzung des Kulturausschusses am 2.6..2021  in einer größeren Aussprache behandelt werden.

Den Text des Kulturentwicklungsplans finden Sie hier als PDF:

Kulturentwicklungsplan 2021-26.pdf

 

 

Über Carsten Berger

Mitarbeiter der BVV Steglitz-Zehlendorf für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied Kulturausschuss Steglitz-Zehlendorf, Herausgeber KulturInSZ.de Kontakt: info[at]KulturInSZ.de, Twitter: @KulturInSZ
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kulturentwicklungsplan Steglitz-Zehlendorf erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.